Nachtragsmanagement

„Genaue Rechnung erhält die Ordnung“ (Conti chiari amici cari, Pazzaglia, 68, 3.)

Der richtige Umgang mit Nachforderungen von Baufirmen und Ingenieurbüros ist ein wesentlicher Eckpfeiler einer erfolgreichen Projektabwicklung. Wenn Missverständnisse in Bezug auf Vergütungen entstehen, hat das zwangsläufig nachteilige Konsequenzen für den Projekterfolg. Lang andauernde Streitigkeiten können die Folge sein. Um solche Szenarien zu vermeiden, ist es von wesentlicher Bedeutung, dass Nachforderungen zügig und einvernehmlich geklärt werden. Voraussetzung dafür ist ein wirkungsvoller Workflow, der für die Vertragsparteien bindend ist. Als Nachtragsmanager behalten wir den Überblick über vorhandene und anstehende Nachträge. Wir werten Vertragsabweichungen, betten diese in die Kosten- und Terminsituation ein und ziehen Schlüsse hinsichtlich etwaiger Folgerisiken.

  • Erstellung eines effizienten Nachtrag-Workflows
  • Nachtragsverfolgung
  • Prüfung von Nachforderungen bei Bau- und Ingenieurleistungen
  • Gutachterliche Stellungnahmen zu Honorarnachforderungen
  • Gutachterliche Stellungnahmen zu baubetrieblichen Nachforderungen
  • Mediation von streitgegenständlichen Nachforderungen
  • Risikomanagement in Bezug auf Nachforderungen (tangierende Folgekosten)